Glaube & Macht - Sachsen im Europa der Reformationszeit 2. Sächsische Landesausstellung 2003, Torgau, Schloss Hartenfels
Ausstellung Torgau Reiseangebote Information Presse Veranstaltungen Kontakt
Ausstellung


Historischer Überblick

Albrechtsbau

Schlosskapelle

Kanzleihaus

Publikationen

Wissenschaftl.
Beirat

Kuratorium

Im Albrechtsbau wird auf drei Geschossen der größte Teil der 2. Sächsischen Landesausstellung präsentiert und eine wichtige Epoche sächsischer Geschichte anschaulich gemacht. Bedeutende Kunstwerke aus den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden und zahlreiche Leihgaben aus aller Welt sollen in der Landesausstellung vom Glanz der sächsischen Kurfürsten und der Kunst an ihren Höfen berichten.

Der Albrechtsbau ist der älteste Teil der Schlossanlage. Zur Zeit wird der dreigeschossige, spätgotische Bau – von 1483-85 – umfassend saniert und mit moderner Museumstechnik ausgestattet.

Aus der Erbauungszeit sind im 1. Obergeschoss zwei mächtige Balkendecken erhalten, im Erdgeschoss zeugen noch die Gewölbe von der Baukunst um 1500.

Lucas Cranach d.J., Elias und die Baalspriester, Ausschnitt, Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Gemäldegalerie Alte Meister

Staatliche Kunstsammlungen Dresden
s-logo