Glaube & Macht - Sachsen im Europa der Reformationszeit 2. Sächsische Landesausstellung 2003, Torgau, Schloss Hartenfels
Ausstellung Torgau Reiseangebote Information Presse Veranstaltungen Kontakt
Presse


Pressetexte

Bildarchiv

Newsletter


Bereits 50.000 Gäste pilgerten nach Torgau zur Landesausstellung

Pressemitteilung vom 1. Juli 2004

Nach gut fünf Wochen Laufzeit wird Prof. Harald Marx am Donnerstag, dem 1. Juli, den 50.000 Besucher der 2. Sächsischen Landesausstellung auf Schloss Hartenfels in Torgau begrüßen.

„Wir sind alle sehr froh über das große wohlwollende Interesse, das der Ausstellung, aber auch der Stadt Torgau entgegen gebracht wird. Immerhin müssen die meisten unserer Gäste eine erhebliche Anreise auf sich nehmen.

Wenn man sich unter das Publikum mischt, hört man immer wieder begeisterte Kommentare über die Ausstellung und über die malerische Stadt, die über den Ausstellungsbesuch hinaus zum Verweilen einlädt,“ sagte Harald Marx, Ausstellungskommissar und Direktor der Gemäldegalerie Alte Meister in Dresden, bei einer seiner zahlreichen Führungen durch die Ausstellung in Schloss Hartenfels.

Die große Schau zur Reformation und Renaissance erinnert einen Sommer lang (bis zum 10. Oktober) an die Blütezeit der einstigen Residenz. Mit mehr als 600 Objekten aus aller Welt und einer nahezu vollständig erhaltenen Altstadt, überragt vom märchenhaften Schloss Hartenfels, nimmt man lebendige Erinnerungen an Politik und Leben im 16. Jahrhundert mit nach Hause.

Gerade in der Sommerferienzeit ist Torgau ein Tagesausflugsziel für die gesamte Familie, mit einer Kinderbetreuung von 10-18 Uhr (Barockpalais in der Ritterstraße) für die ganz Kleinen, von thematischen Führungen mit historischen Persönlichkeiten bis hin zu einem umfangreichen Programm auf dem Schlosshof, bei dem sich Jung und Alt mit Renaissancetänzen und Kostümen aktiv auf eine Zeitreise begeben können.

Weitere Sommeraktivitäten werden wir gesondert bekannt geben.

Die Landesausstellung ist täglich von 10 – 18 Uhr geöffnet.

Eintritt: 5 Euro, ermäßigt 4 Euro


zur Übersicht

Staatliche Kunstsammlungen Dresden
s-logo